Dokumentation

Die Cologne Commons versteht sich als Plattform für Musiker, Netlabels, Autoren, Filmemacher und Medienkünstler, die ihr Schaffen unter Creative Commons oder eine Open Source Lizenz stellen und damit der Allgemeinheit schenken. In Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops wurde skizziert, warum ihre Musik, Literatur und Filme beim Konsumenten im digitalen Raum so beliebt sind, ohne das Resultat als Kostenloskultur zu degradieren.

Urs Krüger und Stefan Baudeck haben die Cologne Commons bei der filmischen Dokumentation unterstützt. Die Resultate können auf der Webseite der Cologne Commons angesehen werden.

Folgende Arbeiten wurden von uns durchgeführt:

  • Auswahl und Bereitstellung des Equipments
  • Aufbau einer Live-Regie
  • Kamera | Live-Regie | Ton

Institut für
praxisorientierte
Medienkompetenz